Update

Schulverwaltungssoftware Magellan


Ergänzungs-/Änderungswünsche an die Fa. Stüber von den Teilnehmern des Magellan-Arbeitskreises-Niederrhein


Tragen Sie hier bitte Änderungswünsche/Anregungen ein, die wir in die nächste Arbeitskreissitzung eingbringen wollen.

Wenn man in Magellan ein Unterfenster geöffnet hat, so ist das nur zu schließen, wenn man mit der Maus auf das "x" oben rechts am Fensterrand klickt. Für Tasten-Nutzer gibt es dafür in Windows-basierten Programmen die "ESC"-Taste. Ich bitte darum, diese Funktion für die Unterfenster in Magellan nutzbar zu machen. f.steeger

Die Wechsel zwischen den Menuebereichen Schüler, Klassen und Sorgeberechtigte werden besonders häufig notwendig. Bedauerlich ist, dass der Wechsel, je nach Größe des Datenbestandes, mehrere Sekunden in Anspruch nimmt. Für eine moderne Datenbank - trifft auch auf Firebird zu - sind diese zu langen Wechselzeiten unverständlich. Ich bitte darum, die wahrscheinlich im Hintergrund ablaufende Totalspeicherung auf den aktuellen Datensatz zu beschränken, damit die Zugriffszeiten akzeptabel werden. f.steeger

Ergebnis der 1. Sitzung des Magellan Arbeitskreises Niederrhein April 2014

Anschreiben Dr. Bernhard Stüber 04/2014
Anlage 1 des Anschreibens an Dr. Bernhard Stüber 04/2014
Anlage 2 des Anschreibens an Dr. Bernhard Stüber 04/2014
• Warum lassen sich manche Fenster nicht mit der ESC-Taste schließen. Um eine durchgängig gleiche Funktionalität in Magellan zu haben wäre es wünschenswert, wenn sich alle Fenster mit der ESC-Taste schließen ließen.

• Die Bedienung von Magellan ist sehr Maus-lastig. Um effektiv und schnell mit Magellan arbeiten zu können ist eine bessere Tastaturbenutzung wünschenswert. Dafür sollten u. a. die Auswahlfelder mit den CURSOR-Tasten zu öffnen sein und die entsprechende Auswahl überall mit der ENTER-Taste übernommen werden.

• In Magellan bewegt man sich in den Hauptfenstern (Schüler, Bewerber, Klassen; Lehrer, ......). Der aktive Bereich, in dem man sich gerade befindet, ist durch einen minimal satteren Blauton gekennzeichnet. Der aktive Bereich sollte mit eine anderen Farbe gekennzeichnet sein, die sich deutlicher von den anderen Bereichen abhebt.

• Seitens der Fa. Stüber war schon zu Beginn 2013 angekündigt worden, die Zeitverzögerungen beim Wechsel der Magellanbereiche zu minimieren. Hier ist bis heute nichts geschehen. Für eine moderne Datenbank ist diese Funktionalität nicht angemessen! Die Behebung der Zeitverzögerungen beim Wechsel der Magellanbereiche war seitens der Fa. Stüber zugesichert worden, ist bisher jedoch nicht erfolgt!

• Die Fachtafeln sind nicht an der Klasse oder am Schüler, sondern am Bildungsgang des Schülers festzumachen. In einer Klasse können unterschiedliche Bildungsgänge vertreten sein, deswegen ist eine Verknüpfung mit der Fachtafel hier nicht optimal. Schüler des gleichen Bildungsgangs sind auf unterschiedliche Klassen verteilt, deshalb ist hier eine Verknüpfung mit der Fachtafel ebenfalls nicht optimal. Ein Bildungsgang zieht aber immer die gleiche Fachtafel nach sich. Die Anbindung der Fachtafel an den Bildungsgang war seitens der Fa. Stüber zugesichert worden, ist bisher jedoch nicht erfolgt!

• Um die richtige Zuordnung der Ausbildungsbetriebe beim Import von Bewerbern (aus der Online-Anmeldung) zu gewährleisten, nutzt Magellan aktuell das Betriebe-KÜRZEL. Das Betriebekürzel muss dafür aber eindeutig sein. Gleichzeitig dient das Betriebekürzel aber zur schnelleren Auffindung bestimmter Betriebe und kann bei der Vielzahl gleichnamiger Betriebe (z. B. unterschiedliche Aldi-Filialen) nicht eindeutig sein. Besser und sinnvoller ist für die richtige Zuordnung der Ausbildungsbetriebe die ID der Ausbildungsbetriebe, denn diese ist per se eindeutig und besser für die korrekte Zuordnung geeignet.