Schulportal 1

Dokumentation des Schulportfolios mittels Wiki

Auszeichnung

>>8. April 2011<< Das Berufskolleg für Wirtschaft und Informatik, Neuss wurde mit seinem Ansatz der Dokumentation des Schulportfolios mittels Wiki mit dem Berufsschulpreis 2011 der Stiftung Wirtschaft und Erziehung ausgezeichnet. Der Berufsschulpreis 2011 prämierte Konzepte, die Lehrerinnen und Lehrer durch schuleigene Informations- und Kommunikationsplattformen unterstützt. Bilder der Preisverleihung und Kurzbeschreibung sind auf den Seiten der Stiftung Wirtschaft und Erziehung einsehbar.

Rückmeldungen von Schulen, die in NRW bereits die Qualitätsanalyse durchlaufen haben

"In der mündlichen Mitteilung wurde das Wiki nochmals explizit genannt als vorbildliche Möglichkeit zur Darstellung des Portfolios. Unsere Prüferin war völlig begeistert."

Zitiert aus dem QA-Bericht

''"Die Information der Beteiligten über schulische Beschlüsse und Planungsstände geschieht gesichert und verlässlich, wobei die Wiki-Plattform als zentrale Plattform des kontinuierlichen Austauschs und zur Weiterentwicklung schulischer Konzepte erfolgreich genutzt wird. ...

Alle methodisch- didaktischen Überlegungen, Arbeitsblätter, methodische Hilfestellungen sowie Überprüfungsformate sind auf der schulinternen, internetbasierten Wiki-Plattform hinterlegt und als standardisierte Unterrichtseinheiten für die Klassen 5 bis 10 im Sinne eines Methodencurriculums ausgearbeitet. ...

Die Unterstützung neuer Kolleginnen und Kollegen erfolgt über den Austausch innerhalb des Kollegiums, der Fachkonferenzen und zentral über die Wiki-Plattform, die alle schulrelevanten Informationen transparent im Sinn eines vorbildlich nutzbaren Portfolios zur internen Kommunikation bereithält. Diese dient auch der Unterstützung von Lehramtsanwärterinnen und -anwärtern. ...

Die Schule hat ihren Schulentwicklungsprozess über die Wiki-Plattform und über die Homepage eindrucksvoll dokumentiert und die schulischen Gremien in die zentralen Ziele für die Weiterentwicklung der Schulprogrammarbeit eingebunden."''

Rückmeldungen eines Schulleiters einer Grundschule

"Die Arbeit macht sehr viel Spaß und ich glaube, dass wir auf einem guten Weg sind. Viele Bereiche habe ich nun schon mit Inhalt gefüllt, andere müssen noch überdacht werden, was ich aber nicht alleine tun möchte. In dieser Woche habe ich nun das Portal in unserer Lehrerkonferenz vorgestellt und will abwarten, wie es angenommen wird. Ich denke, dass die älteren Kollegen es gut als Info-Quelle nutzen werden, die jüngeren es aber auch mitgestalten werden. Ich bin aber voller Zuversicht, wenn ich die Entwicklung meines Kollegiums im Umgang mit den neuen Medien einmal so Revue betrachte. Selber finde ich es klasse, weil es eine vernünftige Ordnung in die schulische Arbeit bringt."

Veröffentlichung

Zu diesem Thema ist bei Lehrer-Online ein Artikel erschienen unter

http://www.lehrer-online.de/schulportfolio-im-wiki.php

Der Artikel entstand als Wiki-Seite unter http://wikidaktik.de/pm/index.php?n=Wikidaktik.Schulportal. Wie man der Historie und der Diskussionsseite entnehmen kann, haben sich in Web2.0-Tradition mehrere Personen inhaltlich eingebracht.